Der Vereinsvorstand

zurück

Zum Mitgliederbereich

Gebhard von Gültlingen
.
Musik kam in mein Leben, indem ich mit dem Vater Bach und Beethoven erlebte und bewegt den Orgelchorälen in der Kirche zuhörte.
Die letzten drei Jahre zum Abitur auf einer Waldorfschule brachten Theater-, Chor- und Orchestererfahrungen mit sich. Nach Erfahrungen im Ausland, Arbeiten auf Bauernhöfen in Südfrankreich, Segelschiffbau in England und monatelangen Wanderungen in den Alpen zog es mich zur Ausbildung zum Sozialpädagogen in die Dorfgemeinschaft Lautenbach am Bodensee. Dort entstand ein kleiner Kammerchor und ich lernte Querflöte.
1988 besuchte ich ein Musicosophia-Seminar mit Hubert Pausinger und erlebte dort die 7. Symphonie Bruckners. Noch nie in meinem Leben wurde ich existenziell so tief erschüttert wie hier.
Ich war angekommen!
Es folgte ein vertiefendes Musik- und Sprachstudium bei Prof. Balan. Seit 1990 bin ich als Musicosophia-Seminarleiter und ständiger Mitarbeiter an der Schule tätig und gestalte Kurse in Europa und Übersee.
Seit 1998 bin ich Geschäftsführer der Musicosophia-Stiftung und war gemeinsam mit Hubert Pausinger verantwortlich für die Schule, deren Leitung ich seit 2014 alleinig innehabe.
.
Kerstin 0v01Kerstin-Angelika Kreft

Kerstin-Angelika Kreft wurde 1956 in Hamburg geboren und studierte dort Biologie. Im Anschluss an die Promotion und einer Weiterbildung im Umweltbereich wurde sie in der Hamburger Umweltbehörde angestellt. Seit 20 Jahren ist sie im Naturschutzamt für den Biotopschutz tätig.
Seit ebenfalls 20 Jahren ist Kerstin-A. Kreft mit Musicosophia verbunden. Durch einen Freund auf das Bewusste Musikhören aufmerksam gemacht, erkannte sie schnell, dass hiermit ein besonderer Zugang zur Musik – und letztlich zu einem selbst – ermöglicht wurde. Sie absolvierte Ende der 1990er den 3-jährigen Ausbildungszyklus in St. Peter und ist vielen vom Büchertisch bei den Internationalen Treffen bekannt.
Kerstin-A. Kreft freut sich, den Musicosophia e.V. tatkräftig unterstützen zu können.

.
carola homepage 1Carola Zenetti

Carola Zenetti, Jahrgang 1955, aufgewachsen nahe Solothurn (Schweiz), unterrichtete nach dem Studium am Richard-Strauss-Konservatorium München an Musikschulen und privat Musikalische Früherziehung, Klavier und Blockflöte. Daneben machte sie von 1993 – 1996 eine Ausbildung zur Heilpraktikerin und Klassischen Homöopathin. Beide Berufe übte sie bis 2014 aus.

Seit der Begegnung mit der Musicosophia-Methode 2006 widmet sie sich intensiv dem bewussten Musikhören. 2007 – 2009 durchlief sie die Ausbildung an der Internationalen Musicosophia-Schule in St. Peter / Schwarzwald und begann schon in dieser Zeit, die Musicosophia-Hörmethode an Kinder und Erwachsene zu vermitteln. Seit 2014 ist sie feste Mitarbeiterin und Seminarleiterin an der Internationalen Musicosophia-Schule in St. Peter/Schwarzwald.

zurück
.

Liebe Freundinnen und Freunde der Musicosophia!
Gerade in dieser schwierigen Zeit kann die Musik für uns Stütze und Trost sein.
Seit Juli können wir wieder Kurse anbieten, und unser "Kleines Internationales Treffen" Anfang September war ein Gewinn für uns alle.
Wir schauen weiter hoffnungsvoll in die Zukunft und grüßen Sie herzlich!
Bleiben Sie gesund!
.

Musicosophia jetzt auf Facebook.

Musik hören und der Mensch blüht auf!
Fortbildung für Menschen in sozialen
und pädagogischen Berufsfeldern
November 2020 – Juli 2021.

Musikhören im Team
Unser beflügelndes Seminar-Angebot.