Das erste Musicosophia-Seminar im Freiburger „Waldhof“

Der „Waldhof“ ist ein Bildungshaus mit viel Atmosphäre unter unkomplizierter familiärer Führung, ein Glücksfall nicht nur für Musicosophia. Der Leiter des Hauses betreut die Kurse mit viel Herz und Heiterkeit. Für diesen Start hatten er und ich Musik von Beethoven gewählt, denn dieser Name versprach auf gute Resonanz zu stoßen. So konnten wir denn auch 13 sehr aufgeschlossene Teilnehmende begrüßen, die mit großer Aufmerksamkeit das Geschehen in der Musik verfolgten und sich engagiert zu Wort meldeten.

Wir hörten den zweiten Satz der fünften Symphonie, in der sich außerordentliche Wandlungen abspielen. Diese zu entdecken und mit zu vollziehen war für die Hörerinnen und Hörer – allesamt Neulinge bei Musicosophia – ein beeindruckendes Erlebnis. Zwei Herren waren extra wegen dieses Komponisten gekommen. Der eine hatte den Tag von seiner Frau zum Geburtstag geschenkt bekommen und erklärte strahlend, dass er sich vom ersten Ton an zu Hause gefühlt hätte. Diese Musik hat die Menschen tief erreicht, und sie waren dankbar für das reiche musikalische Erleben.

Carola Zenetti

Comments are closed.












Gut eingestimmt ins Konzert.

vom 22. bis 23. März in St. Peter / SW
Eine Begegnung mit der 5. Symphonie
von Dmitri Schostakowitsch.

Anmeldung: VHS Dreisamtal
Tel.: 07661/5821
anmeldung@vhs-dreisamtal.de
Kurs-Nummer: ZH21311-P
Weitere Informationen