Mit Musik von Anton Bruckner in Seitenstetten

P1020434-Ab
.Ein Kreis von über 20 Teilnehmerinnen und Teilnehmern hatte sich vom 18. – 20. November 2016 zusammengefunden, um im herbstlichen Ambiente des niederösterreichischen Mostviertels in Seitenstetten, am Bildungszentrum St. Benedikt, das Werk von Anton Bruckner verstehen zu lernen.
.
P1020395-AHubert Pausinger, der das Seminar leitete, hat uns gleich mit dem mutigen direkten Einstieg in den ersten Satz der gewaltigen 6. Symphonie von Bruckner überrascht. Gleichzeitig kam jedoch auch das Versprechen, uns Orientierungshilfen für die oft verwirrend erlebte Komplexität in den Symphonien Bruckners zu geben. So war z.B. der Hinweis auf den unterschiedlichen Formcharakter des A-Themas („kristalline Form“) und des B-Themas („flüssige Form“) ein Schlüsselerlebnis.
.
P1020426-A
Es kann nicht genug betont werden, wie einmalig dieser Zugang beim Entdecken der „archetypischen Hörbilder“ in der Musik ist. Für den Reichtum, der dadurch in den „Seelenräumen“ entsteht, können wir nur dankbar sein.
 
Peter Kien
.

Comments are closed.

Liebe Freundinnen und Freunde der Musicosophia!
Gerade in dieser schwierigen Zeit kann die Musik für uns Stütze und Trost sein.
Seit Juli können wir wieder Kurse anbieten, und unser "Kleines Internationales Treffen" Anfang September war ein Gewinn für uns alle.
Wir schauen weiter hoffnungsvoll in die Zukunft und grüßen Sie herzlich!
Bleiben Sie gesund!
.

Musicosophia jetzt auf Facebook.

Musik hören und der Mensch blüht auf!
Fortbildung für Menschen in sozialen
und pädagogischen Berufsfeldern
November 2020 – Juli 2021.

Musikhören im Team
Unser beflügelndes Seminar-Angebot.